Methoden

Mir ist es wichtig hervorzuheben, dass sich meine Unterstützung im Coachingprozess darauf ausrichtet

Ihre eigenen Lösungen

zu finden. Mir stehen viele wirksame, lösungsorientierte Methoden zur Verfügung, die ich intuitiv in den Coachings anwende und auch gern kombiniere. Auf drei besondere und wirksame Methoden möchte ich hier etwas näher eingehen.

Ich möchte noch anmerken, dass ich keine Diagnosen stelle, Therapien oder Behandlungen im medizinischen Sinne ausübe.

 

System- Empowering

Diese wirkungsvolle und nachhaltige Methode wurde von Dr. Dieter Bischop, Gründer und Leiter des Hanseatischen Institutes, entwickelt. Sie vereint Essenzen aus der klassischen Mediation, der systemischen Aufstellungsarbeit, der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) und aus der Neurolinguistischen Programmierung (NLP).

Das Fundament dieser Methode sind die Systemgesetze. Sie stellen die Grundrechte eines Menschen dar und wirken in jedem System (Familie, Partnerschaft, Freundschaft, Organisationen). Werden die Systemgesetze in den genannten Personengruppen eingehalten und gelebt,  wirkt es sich positiv auf die Einzelperson und das Gesamtsystem aus. Bei Verletzung der Grundrechte wird die Energie der Einzelpersonen geschwächt oder blockiert. Wird die Verletzung nicht aufgelöst, bleibt diese Energie (negative Gefühle) gespeichert. Die Folgen können sich unterschiedlich darstellen und wirken sich negativ auf das eigene Körper- und schließlich auf das Gesamtsystem aus.

  • unbewusste Zurückverletzung, die sich wechselseitig wiederholen kann

  • körperliche Symptome

  • unkontrollierte Gefühle

um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Solche Verletzungen können auch weit in der Vergangenheit zurückliegen und sich auf Folgegenerationen auswirken (Epigenetik).

Diese lassen sich in der Ahnenarbeit auflösen.

SYSTEMGESETZE

1. Recht auf Zugehörigkeit

kein Ausschluss von Personen, Kulturen, Ideen - wirkt stark bei Verletzung dieses Rechts da Zugehörigkeit das Überleben sichert 

2. Recht auf Anerkennung/ Wertschätzung/ Respekt

Talente, Arbeit, Leistung, Aussehen, Personen, Kulturen

3. Recht auf Gleichgewicht von Geben und Nehmen

das Barometer ist die persönliche Stimmigkeit

4. Früher hat Vorrang vor später

5. Höhere Verantwortung/ höherer Einsatz hat Vorrang

6. Mehr Kompetenz, mehr Wissen hat Vorrang

7. Neues System hat Vorrang vor altem System 

8. Gesamtsystem hat Vorrang vor Einzelpersonen oder Untersystemen

9. Anerkennen und aussprechen, was ist

z.B.:" Es war nicht meine Absicht, es tut mir leid."

10. Ausgleich schaffen/ nachfragen

Die Systemgesetze 1-3 wirken bei Verletzungen am stärksten.

Systemgesetz 9 und 10 sind der Schlüssel zur Auflösung der Verletzung.

Gefühle wollen anerkannt und durchlebt werden.

Nicht immer steht die entsprechende Stärke und innere Bereitschaft zur Verfügung, weil das Leid z.T. sehr groß war oder ist. Deshalb werden schmerzhafte Erlebnisse oftmals gedeckelt.

Im Coachingprozess werden die in der Vergangenheit entstandenen Systemgesetzverletzungen aufgelöst und mit ihnen gleichzeitig die nicht verarbeiteten Gefühle, wie Wut, Angst, Trauer, Scham.

Die Energie, die für die "Deckelung" der schmerzhaften Gefühle genutzt wurde, wird freigesetzt und steht Ihnen für Neues in Ihrem Leben zur Verfügung.

Während des Prozesses arbeiten wir am Leid und nicht im Leid, welches eine dissoziierte Haltung möglich macht. 

Die Auflösung der Blockaden und Verletzungen ist ebenso ohne den direkten Konfliktpartner möglich.

 
 

 

CQM

Als Bindeglied zwischen fernöstlicher Weisheit und angewandter Quantenphysik ist CQM Bewusstseinsarbeit in höchster Form. Der Grundgedanke des CQM besteht in der Überlegung, was uns als Menschen davon abhält, das Leben zu führen, das wir leben wollen.

 

Wir stehen ununterbrochen in energetischer Wechselwirkung mit den Menschen, deren  Gedanken und bestimmte Verhaltensweisen sich auf uns auswirken und umgekehrt. Negative Gedanken, schmerzhafte Ereignisse schwächen und/oder blockieren unsere Energie. 

 

Je mehr Ereignisse dieser Art auf uns einwirken um so mehr Lebensenergie sinkt. Die natürlichen Folgen zeigen sich in Form von Stress, Selbstzweifel bis hin zu Depressionen und überschatten die Lebensfreude und die  Kreativität. Die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit wird eingeschränkt. Auch bei dieser Methode werden die Erfahrungen unserer Vorfahren im Auflösungsprozess mit einbezogen.

Mit der CQM-Methode spüre ich mit Ihrer Erlaubnis energetische Schwächen in Ihrem Energiefeld auf und neutralisiere diese. Die Schwächen können bestimmte Verhaltensmuster und Glaubenssätze oder nicht verarbeitete, schmerzhafte Erlebnisse sein. 

 

Das Neutralisieren, also Auflösen der aufgespürten Schwächen/ Blockaden bewirkt, dass mehr Energie frei fließen kann und spürbar zur Verfügung steht. 

Je mehr Schwächen in die Auflösung kommen, desto schneller kann der Ausstieg aus einer eventuellen Opferrolle und der Einstieg in die Kommandozentrale des eigenen, selbst bestimmten Lebens gelingen.

 

 

Akasha-Chronik Lesung

Was ist die Akasha-Chronik?

Akasha-Chronik könnte man als ein universelles Informationsfeld oder als ein Weltgedächtnis bezeichnen, in dem sämtliche Erfahrungen und Gedanken einer jeden einzelnen Person gespeichert sind.  Seine persönliche Akasha-Chronik lesen lassen kann sehr gut dabei helfen verborgene Muster , Glaubenssätze und Blockaden aufzudecken und wie bei den zuvor beschriebenen Methoden, nicht nur aus dem eigenen, aktuellen Leben. 

Bereits Albert Einstein strebte den wissenschaftlichen Beweis für die Existenz dieses feinstofflichen Feldes an. Er bezeichnete es als ein vierdimensionales Raum-Zeit-Kontinuum, welches auf dem Gedanken basierte, dass zwischen den kleinsten Partikeln und Atomen Raum existiere. Inzwischen gibt es keinen Zweifel über die Existenz eines in sich vernetztes Informationsfeldes, das alle Atome miteinander verbindet (die Akasha-Chronik). 

Alle Antworten auf Ihre aktuellen Fragen befinden sich übrigens auch in Ihrem Unbewussten. Durch die heutige Schnelllebigkeit verlieren wir oftmals die Verbindung zu uns selbst und folgen kaum noch unserer Intuition. Wir schöpfen Antworten aus unserem Tagesbewusstsein und wundern uns über die Dauerschleifen, in denen wir uns verfangen und befinden. Schnell sind wir in der Annahme, dass uns nichts anderes zur Verfügung stünde.

In der Lesung Ihrer Akasha-Chronik, die Ihr Einverständnis voraussetzt, erhalte ich auf gezielte Fragen Impulse und Antworten, die zu diesem Zeitpunkt Ihres Lebens wichtig für Sie sind.

Der Fokus liegt auch hier auf Weiterentwicklung und positive Veränderungen in Ihrem Leben oder Unternehmen. Die neu gewonnenen Informationen verhelfen Ihnen dazu energetische Muster zu verändern und Blockaden aufzulösen, die Sie daran hindern Ihr ganzes Potenzial  auszuschöpfen und ins Leben zu bringen.

 

Welche Fragen können Sie an Ihre Akasha-Chronik stellen?

Die Fragen können sich auf alle aktuellen Themen, die Sie beschäftigen, beziehen; Kinder, Partnerschaft, Familie, Beruf und Berufung, Unternehmensentwicklung, Gesundheit und viel mehr.

zur Startseite