Paar-Coaching

WOZU KANN IHNEN EIN PAAR-COACHING VERHELFEN?

 

Beziehung gemeinsam in die Heilung bringen

Wie steht es um Ihre Beziehung zu Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin? Wenn Sie sich die Zeit nehmen und  Ihre Partnerschaft genauer betrachten, wie würden Sie diese beschreiben? Welche Gefühle tauchen dabei auf? Empfinden Sie Glück, Schmerz, Wut, Trauer? Welche Veränderungen wünschen Sie sich? Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn sich etwas in Ihrer Partnerschaft verändern würde? Sofern Sie  positive Elemente in der Verbindung sehen, kann sich genau deshalb eine gemeinsame Arbeit für ein neues Miteinander lohnen.

Eine Beziehung ist kein statischer Zustand

Sie verändert sich, weil jeder Mensch sich verändert. Es ist völlig o.k., wenn wir uns in unseren Beziehung "verlaufen" und uns in dieser Verbindung nicht mehr "zu Hause" fühlen. Und genau hier liegen die Chancen; in der Veränderung und nur dann, wenn Sie und Ihr Partner es wollen.

​In meiner Arbeit der Paartherapie, bzw. des Paarcoachings geht es darum, die gegenseitigen Verletzungen, die im Laufe der Partnerschaft entstanden sind, gemeinsam mit Ihnen aufzulösen. Dafür nutze ich gern die mir zur Verfügung stehenden Methoden​ inkl. der Mediation.

Je mehr Verletzungen aufgelöst werden, umso mehr lösen sich die Partner aus dem Widerstand in Bezug auf die Konfliktpunkte. Es fällt den Paaren erst dann sehr viel leichter ein neues Verhalten zu erlernen, in dem sowohl die eigenen Grundrechte und Bedürfnisse, als auch die des Partners gewahrt, respektiert, platziert und gewürdigt werden (siehe Systemgesetze).​​​

Wenn der Prozess stockt

Es ist sehr gut möglich, dass die Paartherapie ins "Stocken" gerät, weil zunächst bestimmte Themen in Einzelcoaching-Sitzungen aufgearbeitet werden müssen. Es können Themen sein, die zunächst einen geschützten Rahmen erfordern.

Was ist, wenn Ihr Partner nicht bereit ist für eine Paartherapie?

Das ist keine Seltenheit, dass der Partner sich mit dem aktuellen Beziehungszustand arrangiert hat und keinen Handlungsbedarf sieht. An dieser Stelle verrate ich Ihnen, dass Sie sich noch lange nicht als Opfer der Umstände betrachten sollten. Ihnen stehen immer mehrere Möglichkeiten zur Verfügung als Sie annehmen. Eine naheliegende Möglichkeit wäre, zunächst bei sich selbst anzufangen. Ich verspreche Ihnen, dieser Weg lohnt sich immer! Wenn Sie anfangen Ihre "Altlasten" aufzuräumen, sich zu stärken, bringen Sie ganz automatisch Veränderungen in ihr Umfeld (lesen Sie mehr dazu: Meine Haltung).

vereinbaren Sie telefonisch  ein kostenloses Erstgespräch